Les bonnes énergies pour votre bien-être

Hallo !

Hier eine kleine Klammer zum Kennenlernen, jenseits der Klischees von Name, Familienstand, Ort und Beruf…

Denn wir sind unsere Leidenschaften, unsere Erfahrungen und unsere Hoffnungen.

Alle verschieden, doch ich denke, dass wir uns gerade dank unserer Vielfalt ergänzen und harmonisch „eins“ werden können.

Offiziell heiße ich Muriel Bottin, bin verheiratet und wir haben zwei wundervolle erwachsene Kinder die unser „Nest“ nun verlassen haben.
Wir wohnen in Recht, bei St.Vith, in der wunderschönen Gegend der „Ostkantone“ in Belgien.
Seit 1988 bekam ich mein Diplom in Chef-Sekretariat. Meine Laufbahn habe ich ein paar Jahre unterbrochen, weil ich so gerne zuhause bei den Kindern war. Zur Zeit bin ich noch stundenweise als medizinische Sekretärin im Krankenhaus St.Josef in St.Vith beschäftigt.

In der inoffiziellen Version bin ich im Herzen eine Künstlerin, kreativ und leidenschaftlich. passionnée.
Ich mag kochen, gärtnern, in der Natur spazieren gehen und fotografieren, Mosaik herstellen und Deko für’s Haus basteln…
Ich bin manchmal zerstreut und manchmal ein bisschen perfektionistisch aber vor allem allergisch gegen Monotonie.
Ich höre gerne Menschen zu, habe viel Humor und ein großes Herz, das sich manchmal selbst vergisst.
Ich glaube felsenfest an das potentiell Gute im Menschen.

Seit jeher bin ich verliebt in das Leben und möchte es in vollen Zügen genießen.
Aber der Alltag und seine Zwänge hielten mich lange Zeit in einer Routine, die mir ziemlich aussichtslos vorkam. Ich versuchte, gut zu funktionnieren und ein gutes Gesicht zu machen.
Dabei grollte tief in mir Unzufriedenheit und Frustration.
Kurzum, alles schien „in Ordnung“ zu sein, wir hatten ein „normales“ Leben mit unserer Familie, unsere Liebsten, unseren Job, diverse Verpflichtungen, Urlaub, ein Haus, ein Garten…

Bis zu dem Tag, an dem die Krankheit kam und alles veränderte!
2018 – ich war gerade mal 50 Jahre alt – wurde bei mir besonders rapider und aggressiver Krebs diagnostiziert.
Schlag auf Schlag musste ich mich zwei großen Notoperationen unterziehen mit onkologischer Nachsorge am CHU.
Mir wurde sehr wenig Überlebenschance gegeben.
Ich war total verloren, wie vor den Kopf gestoßen ! Und mit mir, meine ganze Familie und die übrigen Angehörige.
Allmählich verstand ich, dass mir mein Körper durch die Krankheit zu verstehen gab, dass etwas nicht stimmte : tatsächlich hatte ich schon zu lange soviel Wut, Traurigkeit und Ängste tief in mir vergraben.
Mein Körper hatte mir das schon früher zu spüren gegeben ; da ich aber nicht darauf gehört hatte, na ja, da ist er eben ausgeflippt !

Also entschied ich mich für eine neue Wendung !
Statt mich selbst weiterhin zu verleugnen, beschloss ich, mich von nun an in die Hand zu nehmen. Ergänzend zu den angebotenen medizinischen Therapien, die sich lediglich als Ziel setzten, mein Leben ein wenig zu verlängern, begab ich mich auf eine sehr intensive Reise Richtung „Leben“ ich habe meine Ernährung radikal umgestellt (was mir sehr gut getan hat), habe aus meinem Leben alles verabschiedet, was mich gestresst hat, um mich seelisch zu entlasten (das war nicht einfach, aber wenn man nichts mehr zu verlieren hat, erlaubt man sich endlich, was einem gut tut – was für eine Ironie!) und habe mich auch um mein Inneres gekümmert : erst die alten Konflikte in mir reinigen und dann mein ganzes Wesen als „Leib und Seele“ nähren (insbesondere durch Meditation und Reiki). Es war eine Offenbarung, ein radikaler Wendepunkt in meiner Art zu denken und zu reagieren. In diesem Moment entdeckte ich auch in der Tiefe eine reale Präsenz – innerlich und kosmisch zugleich – ich denke, es ist jene Geistige Kraft, die ich bis dahin „Gott“ genannt hatte!
Sie wurde zu meiner Führerin und meiner Quelle der Weisheit.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass diese Zeit wohltuend war.
Der Krebs hat die Saat für meine Verwandlung gestreut und ist dann sanft wieder aus meinem Leben herausgetreten, Gott sei Dank! Vor mir ist mein neues Leben und sein unbegrenztes Potenzial. Ich fühle mich stärker, frei, gelassen und positiv. Ich hatte wieder die Zügel meines Lebens in der Hand und neue Ziele vor Augen. Meine neue Philosophie ist befreiend. Das sprach mein Umfeld an und langsam entstand in mir der Wunsch, meine Erfahrungen und Erkenntnisse im Dienste der Anderen zu stellen.

Heute versuche ich den Fokus auf mich zu setzen, im Modus : „Wenn du nicht ab und zu anhälst, volltankst und Unterhalt machst, gehst du nicht weit und hilfst keinem“ !

Mit der seriösen Ausbildungen, die ich in Reiki, Wirbelsäulenaufrichtung und Strahlenschutz erhalten habe, kann ich nicht nur für meine persönliche Gesundheit sorgen sondern auch Andere ein Stück auf ihrem Weg der persönlichen Entfaltung und Erneuerung begleiten.

Ich halte es für wichtig, mich persönlich sowie profesionnell weiterzubilden
und mir selbst weiterhin die Behandlung zu geben, die ich auch anderen gebe.  Ich denke, wir sind
gemeinsam auf dem Weg und dass unser Leben ein Lenprozess ist, indem wir bescheiden und authentisch bleiben dürfen.

Für Siehabe ich mich seit 2021 bei uns zuhause eingerichtet, um Ihnen in einem angepassen Rahmen die Behandlungen anzubieten, die Ihren Bedüfnissen entsprechen : Reiki für Ihr Wohlbefinden, energetische Wirbelsäulenbegradigung für eine ganzheitliche Aufrichtung ihrer Person oder Entstrahlung für eine dauerhafte Strahlenreinigung Ihrer Lebensorte.

Ich freue mich darauf, Sie dort empfangen zu dürfen und Sie ein Stück weit zu begleiten!

Um uns besser kennenzulernen, lade ich Sie ein, meine Facebook-Seite zu besuchen :

Sie können mich auch direkt kontaktieren, indem Sie hier klicken

Ich wûnsche Ihnen alles Gute !

Ich bin Reikimeisterin, kein Guru !

Ich bin ihr Energiekanal -> Sie fangen die Energie nach Ihren Bedürfnissen ein.

Ich habe im Rahmen eines Initiationsprotokolles durch einem Meister die Fähigkeit erhalten, Reiki-Energie zu nutzen -> Sie können dieser Energie voll und ganz vertrauen.

Ich habe keine besondere Macht -> ich stehe nur zu Ihren Diensten.

Ich stelle nie eine Diagnose -> das ist die Spezialität eines Arztes.

Ich heile niemanden (und behaupte es auch nicht) -> Sie sind es, die heilen!

Ich verspreche keine Heilung -> aber ich glaube, daß Heilung möglich ist.

Ich gebe niemals Ratschläge bezüglich der Krankheit, ihrer Diagnose, der Medikamente und / oder Heilmittel, die die Person einnehmen sollte -> Sie setzen die medizinischen Behandlungen fort und bleiben im Dialog mit Ihrem Arzt.

Ich äußere keine Meinung zu Ihrer therapeutischen Wahl -> Sie sind am besten in der Lage zu wissen, was für Sie geeignet ist.

Ich ersetze weder den Arzt noch verschreibe ich Medikamente oder Heilmittel -> Reiki begleitet und optimiert die laufenden Therapien.

Die Wahl des Praktizierenden

Nirgendwo auf der Welt ist Reiki ein reglementierter Beruf.
Verschiedene Organisationen haben versucht, die Ausbildung stärker zu strukturieren, jedoch ohne großen Erfolg.
Als Kunde ist es daher schwierig zu wissen, mit wem man es zu tun hat. Man kann sich nur auf die Mundpropaganda und sein persönliches Urteilsvermögen verlassen, wenn man einen Praktizierenden trifft.
Zögern Sie nicht, ihn nach Referenzen zu fragen, welcher Tradition er angehört, welche praktischen Erfahrungen er hat, wie lange seine Ausbildung gedauert hat.
Seien Sie vorsichtig, wenn er den Mond verspricht oder andere Praktiken oder die traditionelle Medizin verunglimpft.

Meine Reiki-Abstammung

Mikao USUI

Chujiro HAYASHI

Hawyao TAKATA

Phyllis Lei FURUMOTO

Carol FARMER

Leah SMITH

William Lee RAND

Nita MOCANU

Martine DERUISSEAU

Muriel BOTTIN